Stockschützen

hinten v.l.: Fenzl Gerhard, Moosbauer Christian, Lehner Andreas, Sonnleitner Werner, Raab Werner

vorne v.l.: Schnelzer Franz, Schnelzer Hans, Moosbauer Xaver, Seibold Fritz, Saibold Alois, Sponsoren Ernstl's Sport, Altendorfer Kunststofftechnik

 

Im Zuge der Flurbereinigung wurden in Jahr 1994 unterhalb des Sandplatzes die Asphaltstockbahnen errichtet. Zwei Jahre später konnte man auch schon ein kleines Vereinsheim dazu bauen. Da das nötige Geld hierzu fehlte sponserte ein privater Spender das Geld hierfür.

 

Auf Initiative von Willi Ilg sen. wurde die Sparte Stockschiessen am 13.03.1998 ins Leben gerufen. Nach Anmeldung im Kreis 107 wurde der Spielbetrieb aufgenommen. Als erster Spartenleiter wurde Werner Sonnleitner gewählt.

 

Gründungsmitglieder waren:

Willi Ilg sen., Fritz Seibold, Wolfgang Florian, Max Fuchs, Otto Feucht, Johann List, Robert Fuchs, Heinrich Schrank, Xaver Moosbauer, Werner Sonnleitner, Josef Datzmann, Max Stadler

 

Die Sparte hat seither einen festen Platz im Verein und auch finanziell sind seit der Gründung keinerlei Engpässe entstanden. Die Mitglieder sind hochmotiviert. Es hat sich eingebürgert dass jeden Mittwoch und Sonntag im Vereinshäusl auch die heimische "Jägerschaft" ihren Stammplatz hat. Was der Spartenkassse natürlich auch "gut tut".

 

Zurezeit besteht die Sparte aus 14 Stockschützen mit Pässen. Sie nehmen regelmäßig an den Meisterschaften des Stockschützenkreises 107 teil.

 

Im Sommer wird mit der 1. Mannschaft in der Kreisoberliga geschossen und mit der 2. Mannschaft in der B-Klasse.

 

Im Winter trainieren die Schützen in der Eishalle in Walkirchen. Bei den Meisterschaften wird mit der 1. Mannschaft in der Kreisliga und mit der 2. Mannschaft in der A-Klasse geschossen.

 

Verteilt über das Jahr nehmen die Stockschützen an circa 30 Turnieren teil.

 

Erfolge:

B-Klassen Meister Sommer 1999:

Heinrich Schrank, Josef Datzmann, Wolfgang Florian, Werner Sonnleitner

 

B-Klassen Meister Sommer 2000:

Max Stadler, Paul Simmel, Heinrich Schrank, Werner Raab

 

Aufstieg in die Kreisliga Sommer 2000:

Alois Saibold, Gerhard Fenzl, Johann Schnelzer, Josef Datzmann, Werner Sonnleitner

 

B-Klassen Aufstieg Winter 2001:

Werner Sonnleitner, Franz Schnelzer, Josef Datzmann, Heinrich Schrank

 

A-Klassen Aufstieg Winter 2002:

Heinrich Schrank, Josef Datzmann, Werner Sonnleitner, Franz Schnelzer

 

B-Klassen Aufstieg Winter 2003:

Werner Raab, Xaver Moosbauer, Hans Schnelzer, Robert Fuchs

 

B-Klassen Aufstieg Sommer 2004:

Werner Raab, Werner Sonnleitner, Heinrich Schrank, Albert Schnelzer

 

Aufstieg in die Kreisliga Winter 2005:

Werner Sonnleitner, Johann Schnelzer, Franz Schnelzer, Josef Datzmann

 

hinten v.l.: Josef Datzmann, Wolfgang Einberger, Werner Raab, Fritz Seibold, Josef Bauer, Paul Simmel, Max Reschauer, Manfred Robl, Gerhard Fenzl, Werner Sonnleitner

vorne v.l.: Heinrich Schrank, Max Fuchs, Alois Saibold, Xaver Moosbauer, Max Stadler, Robert Fuchs, Franz Schnelzer

 

hinten v.l.: Sonnleitner Werner, Schnelzer Michael, Lehner Andreas, Moosbauer Xaver, Raab Werner, Schnelzer Franz

vorne v.l.: Schnelzer Hans, Fuchs Robert, Fenzl Gerhard, Saibold Alois, Steininger Josef, Fuchs Johann, List Klaus